Zum Inhalt springen

Lehre als Labortechniker

Labortechniker/innen führen vielfältige chemische und physikalisch-chemische Untersuchungen und Versuchsreihen an Rohmaterialen (z.B. Wasser, Konzentrate, Säfte) sowie Halb- und Fertigprodukten durch.

In der Nahrungs- und Genussmittelindustrie sind zusätzlich mikrobiologische und sensorische Prüfungen ein fixer Bestandteil der Tätigkeit. Labortechniker/innen werten die Ergebnisse aus und protokollieren diese. Neben den traditionellen Methoden werden zunehmend softwaregestützte Analyseverfahren eingesetzt.

Die 3 1/2 -jährige Ausbildung ist sehr komplex und vielschichtig und bildet die Grundlage für eine interessante Berufslaufbahn mit einer gesicherten Zukunft.

Lehrlingsberuf Labortechniker bei der Hermann Pfanner Getränke GmbH

Lehrinhalte Labortechnik - Hauptmodul Chemie (auszugsweise):

  • Probeentnahme verschiedenster Materialien (Flüssig- und Feststoffgemische) und deren Vor- bzw. Aufbereitung durch geeignete Verfahren (durch Zerkleinern, Sieben, Wiegen, Destillieren, Zentrifugieren, Abdampfen). Rohstoffeingangskontrolle sowie Entnahme, Beschriftung und Analyse von Produktproben direkt aus der Produktion.
  • Durchführen von Analysen wie das Bestimmen eines Säure- oder Laugegehaltes einer Lösung, das Herausfiltern fester Stoffe aus Flüssigkeiten sowie Destillieren, Zentrifugieren oder Extrahieren.
  • Durchführen von optischen sowie physikalisch-chemischen Untersuchungen wie Bestimmung von Temperatur, Dichte, pH-Wert, Viskosität, Brechzahl, Flammpunkt, Schmelzpunkt, Leitfähigkeit.
  • Durchführen physikalisch-chemischer Berechnungen sowie Kalibrierungen (= Eichen von Messinstrumenten, Ausrichten auf ein genaues Maß).
  • Erfassen und Beurteilen analytischer Daten und Ergebnisse im Rahmen des Arbeitsablaufes sowie die Ableitung von Maßnahmen
  • Softwaregestützte Dokumentation der Arbeitsergebnisse
  • Lesen und Anwenden chemisch-technischer Unterlagen.
  • Umgang und sicherer Einsatz von Chemikalien
  • Aufbau von Reaktionsapparaturen sowie Handhaben und Überprüfen von Laborgeräten.
  • Mikrobiologisches Arbeiten sowie Durchführen mikroskopischer Untersuchungen.

Voraussetzung für eine Lehre:

  • Interesse an Chemie, Biologie und Physik
  • Fundierte Grundkenntnisse in Mathematik und Englisch

Persönliche Anforderung:

  • Verantwortungsbewusstsein / Teamfähigkeit
  • genaues, gründliches Arbeiten

Berufsschule:

je Lehrjahr ca. 8-10 Wochen in Wien

Du hast Interesse?

Lehre als Brau- und Getränketechniker

Getränketechniker/innen sind hochqualifizierte Fachleute, welche auf Basis von Rezepturen Getränke aller Art (Fruchtsäfte, Eistees, Limonaden, Energy-Drinks, Mineralwasser, usw.) herstellen sowie Obst und Früchte zu Konzentraten verarbeiten.

Die 3-jährige Ausbildung ist sehr komplex und vielschichtig und bildet die Grundlage für eine interessante Berufslaufbahn mit einer gesicherten Zukunft.

Lehrinhalte Getränketechnik (auszugsweise):

  • Lebensmittelkunde: Rohstoffe - Früchte (Obstarten/Beerenarten) / Grundstoffe / Konzentrate / usw.
  • Die Obst und Beerenverarbeitung
  • Die Konzentratproduktion
  • Die Herstellung von Getränken (Fruchtsäften, Eistee, Mineralwasser, *Bier)
  • Labor / organische Chemie / Biochemie / Mikrobiologie / Physik
  • Hygienemanagement / Reinigung / Desinfektion
  • Qualitätsmanagement / Sicherheitsrichtlinien / Qualitätskontrolle
  • Umweltmanagement / Umweltschutz
  • technische Ausbildung: Abfüll- und Verpackungstechniken (Tetrapak / Elopak / PET / Glas / Dosen)
  • Lagerungstechniken / Logistik
  • Produktentwicklung / Rechtsvorschriften
  • kfm. Grundkenntnisse / Mathematik

Voraussetzung für eine Lehre:

Deine Interessen liegen in folgenden Bereichen:

  • mit Lebensmitteln zu arbeiten bzw. zu verarbeiten
  • Naturwissenschaften (Physik / Chemie)
  • Mathematik
  • Technik allgemein / technisches Grundverständnis

Persönliche Anforderung:

  • Verantwortungsbewusstsein / Teamfähigkeit
  • genaues, gründliches Arbeiten

Berufsschule:

je Lehrjahr 8-10 Wochen in Wien

*Ausbildungsverbund mit Brauereien:

Die Ausbildung zum Brau- Getränketechniker/zur Brau- Getränketechnikerin erfolgt in einem Ausbildungsverbund mit Brauereien. Im 2. und 3. Lehrjahr wird jeweils ein ca. 6-8 wöchiges Praktikum in einer Brauerei absolviert, in dem die Grundkenntnisse des Bierbrauens vermittelt werden.

Du hast Interesse?