Zum Inhalt springen

Fruchtwissen

Ist Zucker natürlich?

Alle Früchte enthalten natürlichen Fruchtzucker. Ein sonnengereifter, saftiger Apfel enthält z. B. etwa 10% davon. Selbstverständlich findet man diesen natürlichen Fruchtzucker auch in unseren Säften wieder. Je reifer eine Frucht geerntet wird, desto höher ist der entsprechende Zuckergehalt im Endprodukt. Während den 100%-Säften kein zusätzlicher Zucker hinzugefügt wird, runden wir unsere Fruchtnektare, -getränke oder Eistees harmonisch mit natürlichem Zucker ab. Dieser wird entweder aus europäischen Zuckerrüben oder aus Zuckerrohr aus Südamerika gewonnen. Zudem lindert der natürliche Zucker die Fruchtsäure, wodurch beispielsweise ein von Natur aus sauer-herber schwarzer Johannisbeernektar erst genießbar wird. Geschmack steht für Pfanner an erster Stelle; dennoch sind wir darum bemüht, den Zuckergehalt so gering wie möglich zu halten.

Hinsichtlich Zuckerersatzstoffen merken wir an, dass wir Süßstoffe nicht als gesündere Alternative zu Zucker sehen. Gerade durch den sehr verbreiteten Einsatz kommt es zu bedenklichen Tagesmengen. Auch lehnen viele Konsumenten Süßstoffe geschmacklich ab. Daher verzichtet Pfanner auf die Süßung der Produkte mit Zucker-Ersatzstoffen.